Archive

Posts Tagged ‘Blog’

Klaatu barata nictu

March 18th, 2009 No comments

Die Geekshow ist auf dem Planet Göttingen gelandet!

Das Ende einer knapp zweijährigen Affäre

December 11th, 2008 No comments

Nachdem ich am 09. März 2007 dieses Blog von WordPress 1.5 auf Serendipity umgestellt habe, habe ich heute wieder zu WordPress (diesmal 2.7) zurückgewechselt. Was mich an s9y zuletzt am meisten gestört hat, war der dämliche Editor, der nach Belieben den Durchschuss verändert, gerne Absätze eingerückt und manchmal auch Text einfach gefressen hat, weil er das Markup, dass er selber erzeugt hat nicht mehr verstanden hat. Ursprünglich hat mir die Administrationsoberfläche von s9y deutlich besser gefallen, als die von WP, gerade weil man dort vieles über eine GUI erledigen konnte, wofür in WP noch das editieren von Dateien nötig war. Und während ich das schreibe fällt mir auf, dass ich normalerweise nur einen herablassenden Blick für Leute übrig habe, die lieber eine GUI benutzen als mal schnell eine Konfigurationsdatei zu editieren. Aber natürlich liegen die Dinge hier völlig anders!

Das sich bei WP seit meinem letzten Kontakt einiges getan hat war unvermeidlich, aber mit Version 2.7 hat sich die Bedienung nochmal gehörig verändert. Und so ist aus “Mal eben zum angucken installiern” über “Oh wie praktisch, mal sehen, ob ich die s9y Daten importieren kann” schließlich “Nur noch kurz die Bilder fixen und dann ist alles fertig” geworden und die GeekShow läuft jetzt wieder unter WordPress.

Damit einher geht, dass nun auf einigen Seiten ein gewisses Bild nicht mehr zu sehen ist: Das Bild aus Die Content-Mafia hatte ein Einsehen ist so beliebt, dass gleich mehrere externe Seiten es aus dem Artikel verlinkt hatten.

Bis das nächste Update einer anderen Blogsoftware mit neuen, glänzenden Features daherkommt spiele ich nun also erstmal wieder mit WP. Aber s9y steht ja kurz vor dem Release von 1.4.

Neues Spiel, neues Glück: Serendipity

March 9th, 2007 5 comments

Die Muse Serendipity (Selma Hayek)Nachdem ich nun schon eine ganze Weile neugierig mit Serendipity geliebäugelt habe, hat es mich gestern abend gepackt und ich habe mich ans Umstellen gemacht. Bisher ist die Begeisterung hoch. Zwar sieht s9y auf den ersten Blick an einigen Stellen schlichter, einfach “weniger” aus als WordPress, aber zum einen empfinde ich das als ganz wohltuend und zum anderen ist s9y gewolltermaßen ein Kern, der mit PlugIns erweiterbar ist. Rein optisch wirkt der Adminbereich auf mich deutlich weniger überladen als WordPress.

Sehr praktisch ist, dass s9y die Daten aus einem WordPress Blog importieren kann. Etwas unpraktisch war, dass es mir nicht gelungen ist dabei heile Umlaute zu erhalten. Da ich aber bisher ja nicht gerade Berge von Artikeln geschrieben habe, hielt sich der Aufwand das zu fixen in Grenzen.

Ich bin also bisher sehr zufrieden! Ausserdem ist der Herr obnox jetzt nicht mehr der einzige, der ganz cool und individualistisch was anderes als das in unserer Peer-Group sehr beliebte WordPress benutzt :-).

Categories: Technik, die begeistert Tags: ,

Es Blogt in Göttingen

May 27th, 2006 No comments

Heute abend um 18:00 Uhr im ZAK treffen sich Göttinger BloggerInnen. Und das sind offenbar viel mehr als ich dachte, weshalb es jetzt die neue Link-Kategorie "Göttinger Blogs" gibt.

Dörfliches Leben

January 28th, 2005 2 comments

Nun hat auch der Herr Anderson ein Blog: http://blog.kaputtendorf.de. Und große Pläne hat er damit auch noch: Das soll ein “Multiuserblog” werden, in dem alle kaputten aus seinem Umfeld schreiben. Ich persönlich vermute ja, daß wir da noch viel über den IPod lesen werden (eine beliebte Fortsetzungsreihe!).

Obnox auf zu neuen Ufern

January 26th, 2005 1 comment

Obnox ist ebenfalls auf sein eigenes Blog umgestiegen. Als cooler Individualist hat er sich allerdings nicht für das in unserer Peer-Group verbreitete WordPress entschieden, sondern setzt auf pLog. Ich bin gespannt ob er die ganzen Einträge aus dem alten Blog irgendwie in das neue gepfropft bekommt. Im Gegensatz zu mir war Obnox nämlich ein regelmäßiger Schreiber.

Pimp my Blog!

January 22nd, 2005 1 comment

Für alle, die es nicht gemerkt haben: Etwas pimping hat schon stattgefunden. So ganz zufrieden bin ich allerdings noch nicht. Wer also in nächster Zeit hier vorbeischaut und sich optisch beleidigt fühlt hat gute Chancen, daß die Schmerzen nach einem Klick auf den Reload Button des Browsers nachlassen. Es könnte ja sein das ich gerade etwas ausprobiere und das Grauen nur temporärer Natur ist. Was mir allerdings gut gefällt, ist dieses Plugin von Krischan, daß die letzten Kommentare anzeigt.

Categories: Technik, die begeistert Tags:

“Irgendwann kriegen wir Sie ja doch…” Teil 2

January 21st, 2005 No comments

So! Nachdem ich mir auf blogg.de ein Blog angelegt habe um es nach einigen wenigen Einträgen vergammeln zu lassen, kommt hier nun der nächste Schritt (gewissermaßen in die Selbstständigkeit): Ein eigenes Blog mit WordPress!

Nun könnte man sich fragen “Wozu eigentlich? In dem alten Blog stand ja auch schon nichts drin”. Stimmt! Aber ich war einfach neugierig auf WordPress. Es spricht also nicht viel dafür das hier häufiger neue
Einträge erscheinen als auf geekshow.blogg.de, aber wir werden ja sehen…

Der nächste Schritt ist allerdings erstmal die Optik etwas zu “pimpen”, die gefällt mir nämlich gar nicht.

Categories: Technik, die begeistert Tags:

“Irgendwann kriegen wir Sie ja doch…”

June 19th, 2004 No comments

"Irgendwann kriegen wir Sie ja doch…" hieß es ja mal so schön in der Werbung für einen Joghurt und das gilt wohl auch für einiges anderes. Unter anderem für die penetranten Versuche des Herrn L. jeden, den der kennt zum blogen zu bringen. Nachdem lange Zeit das abwiegeln mit Argumenten wie “Keine Ahnung was man da reinschreiben kann”, “Sowas will gepflegt werden”, “Guter Content wächst ja schließlich nicht auf Bäumen” geklappt hat, ist mir jetzt doch tatsächlich eine sinnvolle Verwendung und Premium Content der sich quasi von selbst schreibt eingefallen: Die GeekShow!

Kurze Version: Eine Radioshow in der man anrufen kann und wenn keiner anruft, dann sabbeln halt die Moderatoren über alles was ihnen Spaß macht. Alle 14 Tage Montags von 20 bis 21 Uhr. Und wer mitsabbeln will kann unter 0551 / 42710 anrufen (und wenn tatsächlich jemand anruft der uns über den Stream hört und das hier mitbekommen hat freuen wir uns ein Loch ins Knie)

Lange Version: Im Raum Göttingen kann man das Stadtradio Göttingen über Antenne (107,1) und über Kabel (keine Ahnung) empfangen. Und dort gibt es jetzt jeden zweiten Montag von 20 bis 21 Uhr die GeekShow. Talkradio mit allem was wir interessant finden. Und für alles was in der Sendung zu kurz gekommen ist oder was an den anderen Tagen passiert gibts jetzt das Weblog.

Categories: oldies but goldies Tags:
%d bloggers like this: