Archive

Posts Tagged ‘Fahrrad’

Der Winter ist zuende!

March 3rd, 2009 No comments

Als ich heute nach der Arbeit heim gefahren bin, war so wundervoll sonniges Wetter, dass ich noch eine kleine Radtour gemacht habe. Damit ist jetzt für meine Begriffe der Winter zuende! Sobald die Sonne weg war (was in etwa als ich umgezogen war und losgefahren bin der Fall war) ist es allerdings deutlich kühler gewesen.

Und gerade am Wochenende ist mir noch der Eintrag von vor einem Jahr aufgefallen, in dem ich die erste abendliche Runde des Jahres erwähnt hatte. 2009 hat 11 Tage Vorsprung!

Vegetarische Woche Tag 5

March 14th, 2008 No comments

Tag 5 ist ohne Überraschungen abgelaufen: Mittagessen beim Inder, wieder das Chana Batura und diesmal schärfer gewürzt. Zum Abendessen wieder den gemischten Teller mit Oliven, Weizengrütze und scharfen Pasten. Zusätzlich gab es noch eine von den veganen Frühlingsrollen. Obwohl die auf der Packung als "ideal auch als kalter Snack" angepriesen wird entfaltet sie kalt nichtmal annähernd den Geschmack, den sie warm hat.

In den vergangenen fünf Tagen hat sich jedenfalls sehr deutlich gezeigt warum meine vegetarisch essenden KollegInnen das Schlemmeramt unter allen Umständen meiden: Wenn man kein Fleisch will, gib es da schlicht nichts zu essen. Sogar auf den Salattellern, die es jeden Tag gibt liegt immer noch ein halbes Kilo Fleisch. Und die Nudeln mit Tomatensaft am Montag waren nun wirklich kein schmackhaftes Essen.

Und als Bonus war das Wetter heute, als ich nach Hause gefahren bin so schön, dass ich endlich mal wieder meine abendliche Runde auf dem Rad gedreht habe. Sehr schön! Demnächst muss ich unbedingt den Fotoapparat mitnehmen: Auf dem Weg von Diemarden zum Werderhof ist ein Sonnenblumenfeld, das im Augenblick mit großen, abgestorbenen Sonnenblumen voll steht. Ein Anblick, der mich sofort an Tim Burton Filme hat denken lassen.

Radfahren am Abend

August 27th, 2007 1 comment

Mondschein am WehrAls ich heute Abend so rumgefahren bin, habe ich mit dem Fahrradsattel als Stativ einige Bilder gemacht. Im Original sah das wirklich gut aus und ich habe mich richtig gefreut, dass ich die Kamera mitgenommen hatte. Bei solchen Gelegenheiten frage ich mich dann aber doch öfter mal, ob ich mir vielleicht doch mal eine neue Kamera zulegen sollte. Ich vermute allerdings, dass bei der “klein-leicht-passt-in-die-Hemdtasche” Klasse, die ich favorisiere nix besseres rauskommt.

Blick nach Rosdorf am WehrDie Wahl des Bildausschnitts ist nur unter erschwerten Bedingungen
möglich gewesen: Da man auf dem Display bei diesen Lichtverhältnissen absolut nichts sieht und an den Sucher bei der Position auf dem Fahrradsattel schlecht ranzukommen war, war immer erst nach dem Knipsen mit langer Belichtungszeit anhand des Fotos festzustellen, ob die Kamera richtig ausgerichtet war.

Am Bismarckturm

August 25th, 2007 1 comment

BismarckturmHeute den perfekten “alter-Sack-Moment” erlebt:

Oben auf dem Bismarckturm habe ich ein Studi-Pärchen getroffen, mit dem ich kurz über die 68er ins Gespräch gekommen bin. Sagt sie “Aber wir kennen das ja alles nur als Legenden”. In meinen Ohren klang das, als ob sie meinte ich hätte das ja vielleicht fast noch selber miterlebt. Ich konnte gerade noch dem Reflex widerstehen “soo alt bin ich nun auch noch nicht” zu sagen.

Nice-to-know: Unter der ersten Aussichtsplattform ist ein Raum, in dem Anlagen für den Forstfunk betrieben werden und in dem vor dem Ende der DDR angeblich auch ein Lauschposten war.

Am Bismarckstein

August 24th, 2007 No comments

Bismarckstein

Bismarckstein 2007

Bismarckstein 2007

Ich kann mich nicht mehr erinnern wann ich zuletzt am “Elefantenklo” war, aber das Wetter war damals lange nicht so gut wie diesmal.
Eingeweiht wurde der Bismarckstein 1903 und auf den Seiten des Stadtarchivs Göttingen gibt es ein Foto, auf dem noch die ursprünglich umstehenden Säulen mit den Feuertöpfen zu sehen sind. Erstaunlich finde ich, wie sich die Umgebung im Laufe der Zeit verändert hat. Inzwischen ist der Bismarckstein komplett von Wald umgeben und der Waldrand ist etwa dort, wo früher die Säulen standen.Bismarckstein alte Postkarte

%d bloggers like this: