Neues Spiel, neues Glück: Serendipity

Fr 09 März 2007
By tdk

Die Muse Serendipity (Selma
Hayek)Nachdem ich nun schon eine ganze Weile neugierig mit Serendipity geliebäugelt habe, hat es mich gestern abend gepackt und ich habe mich ans Umstellen gemacht. Bisher ist die Begeisterung hoch. Zwar sieht s9y auf den ersten Blick an einigen Stellen schlichter, einfach "weniger" aus als WordPress, aber zum einen empfinde ich das als ganz wohltuend und zum anderen ist s9y gewolltermaßen ein Kern, der mit PlugIns erweiterbar ist. Rein optisch wirkt der Adminbereich auf mich deutlich weniger überladen als WordPress.

Sehr praktisch ist, dass s9y die Daten aus einem WordPress Blog importieren kann. Etwas unpraktisch war, dass es mir nicht gelungen ist dabei heile Umlaute zu erhalten. Da ich aber bisher ja nicht gerade Berge von Artikeln geschrieben habe, hielt sich der Aufwand das zu fixen in Grenzen.

Ich bin also bisher sehr zufrieden! Ausserdem ist der Herr obnox jetzt nicht mehr der einzige, der ganz cool und individualistisch was anderes als das in unserer Peer-Group sehr beliebte WordPress benutzt :-).

Tagged as : Blog s9y