Familienshow

Di 17 August 2004
By tdk

Langsam aber sicher entwickeln wir uns zur gemütlichen Familiensendung für alle von 8 bis 80. Letzten Montag war Krischan auf Diensreise und wir hatten Gast-Geek Olli im Studi. Dabei haben bezeugtermaßen meine Mutter, meine jüngere Nichte, meine Schwester, eine Freundin meiner Mutter und der Bruder von Olli zugehört. Und fast alle haben angerufen!

Zuerst meine Mutter mit guten Wünschen für die erste Sendung. Das hat mich allerdings etwas verwirrt, weil es die fünfte war und sie schonmal in einer der ersten Sendungen angerufen hat. Aber sie meinte die erste nach dem Bürgerfunkkurs und dem damit verbundenen Erhalt der offiziellen Weihen.

Krischan, der in Frankfurt wegen Zugverspätung 40 Minuten warten musste hat uns telefonisch mit seiner Anwesenheit beglückt und eine engagierte Reportage über das Frankfurter Bahnhofsklo gemacht. Währenddessen erreichte mich eine SMS meiner Nichte, "Der soll auflegen, ich will auch anrufen". Kurze Zeit später eine SMS meiner Schwester "Ihr habt nur eine Leitung und die ist zur Zeit blockiert". Danach wieder eine SMS meiner Nichte "Ich will auch anrufen und erzählen welche DVDs ich toll finde". Konnte sie dann auch und das kurze Gespräch endete dann mit "Ich geb dir noch mal Mama". Meine Schwester wollte der Welt dann mitteilen, daß Gespräche über Bahnhofstoiletten ja nun gar nicht geeignet sind eine nachhaltige Hörerbindung zu erzeugen (zumindest nicht mit ihr), hat aber am Ende aus freien Stücken angeboten in der nächsten Sendung wieder anzurufen und ihre Eindrücke vom Hannoveraner Bahnhofsklo mit der Welt zu teilen.

Schließlich hat noch Ollis Bruder angerufen und uns etwas über das Klo im Weender Krankenhaus erzählt. Aufgekommen ist das Toiletten-Thema übrigens nur weil die Mann-o-Männer, die vor uns senden und noch eine Weile dageblieben sind, das als Wunschreportage für unseren unfreiwilligen Frankfurter Korrespondenten
eingeflüstert haben.

Und nun bin ich neugierig, ob meine Schwester tatsächlich in der nächsten Sendung anruft…

Tagged as : Radio