Half Life 2 Episode Two: Erster Test

Mi 10 Oktober 2007
By tdk

Heute ist Half Life 2 Episode Two in der Orange-Box erschienen und dank Grandmaster Paul "the infamous Irgendwas" Kloss gibt es hier einen ersten Test zu lesen. Paul hat am Beta Test teilgenommen und spielt schon seit Samstag Team Fortress 2 (Test hierzu in einer der folgenden Ausgaben, demnächst an Ihrem Kiosk, bitte schicken Sie noch kein Geld, rufen Sie nicht an, wir rufen Sie an), konnte sich aber heute kurz davon losreissen um HL2EP2 anzutesten und diese Zeilen zu schreiben:

Also ich bin jetzt heute nackt aus der Schule nach hause und habe sofort (!) den PC angeworfen und die letzten 10% von EP2 runtergeladen, während ich Mittag gegessen habe. Alter, die Steam-Server waren gestern vielleicht ausgelastet. Ich konnte gestern nicht die verbleibenden 400 MB runterladen. Komischerweise ging das heute sehr schnell. Dann wurde der Kram dekodiert und freigeschaltet. Irgendwie schon genial. Hab den warmen Hauch der Geschichte um meinen Hintern ziehen gefühlt... und mir wieder ne Hose angezogen. Nun gut, total überdreht und unfähig zum klaren Denken starte ich Portal, weil ich mir EP2 bis zum Schluss aufheben wollte. Und... war echt sehr positiv überracht. Das hat echt Spass gemacht mit der Portal-Gun rumzuballern. Ein echt gutes Denkspiel, für das man aber eigentlich nichts bis max 5 Euro ausgeben würde. Aber trotzem fand ichs sehr gut. Das werde ich bestimmt weiterspielen.

Dann, nachdem mein Rechner mal wieder mitten im Spiel ausging... habe ich neu gebootet und EP2 gestartet. Ich hatte vorher schon mal bei den Profis von der PC-Games geguckt, was die zu EP2 geschrieben haben. 87%. Nicht schlecht, aber ich hatte mir eine 90er wertung erhofft. Naja, egal. Das Spiel fängt an. Kurzer Trailer faßt den Mist von EP1 zusammen. In 10 Sekunden. Das Spiel war ja auch nicht viel länger. Dann gehts los. Und Bang! Da war wieder das alte HL2-Feeling. Echt cool. Nichts total neues, aber geil. Man fummelt sich aus der kaputten Bahn raus. Cooles Außenareal. Ein bisschen rumrödel, dann gehts schon wieder in so eine Piss-Katakombe, das scheint so ein Kollektiv-Trauma im HL-Entwicklungs-Team zu sein, das der Spieler da aufarbeiten muß. Aber trotzem cool. Habe dann erstmal in Level drei aufgehört und das Spiel freiwillig zerstört indem ich wie irre mit sv_cheats 1 und maps ep2_levelname1-1000 x Levels angespielt habe und mir jetzt schon wieder ein paar Handlungs-Spannungs-Bögen kaputtgemacht habe. Dann habe ich aufgehört, weil ich das Spiel doch lieber chronologisch in Ruhe spielen und nicht gleich wegschmeissen will.

Was mir echt wieder auffiel, war der echt geniale Waffen-Sound, an dem haben die nochmal etwas gefeilt und verbessert, finde ich. Ruckeln tut es übrigens auch, aber nicht so viel wie bei TF2, obwohl ich alle Grafik-Register gezogen habe. Echt komisch. Meine Empfehlung bis jetzt: Kaufen! Egal wann, aber kaufen.

Tschoe mit Y

Gauletta

PS: Die Valve-Jungs dürfen aber echt nicht zu lange mehr mit EP3 warten, denn in technischer Hinsicht wird in einem Monat wahrschinlich ein echtes Meisterwerk von Crytek gezündet, da kann EP2 in keiner weiser mehr mithalten. Die Entwicklungsarbeit holen die nicht mehr auf. Aber ne coole Story plus Levels für EP3 sollte man doch wohl in einem Jahr hinbekommen und dann ist mit HL auch erst mal finito.

Wenn es EP2 einzeln gäbe wäre ich heute wahrscheinlich auch sofort losgerannt, um es zu kaufen (so billig wie heute bekommt man das ja sicher nie wieder, morgen könnte es schon Lieferengpässe geben, die den Preis in die Höhe treiben). Wieso Valve es aber für eine gute Idee hält EP2 zunächst nur als Bundle mit zwei Spielen (Half Life 2 und Half Life 2: Episode One), die 90% der EP2 Käufer schon haben dürften rauszubringen erschließt sich mir nicht.

Tagged as : Spiele Team Fortress 2