Vegetarische Woche Tag 2

Di 11 März 2008
By tdk

Mitagessen gab es heute beim indischen Imbiss, wo das einleitende "Diese Woche geht nur fleischlos" mit deutlich weniger Verwunderung aufgenommen wurde als Tags zuvor im Schlemmeramt. Mein Vorschlag vielleicht einfach aus dem Chicken Windaloo (mein absolutes Lieblingsessen dort) das Chicken rauszulassen wäre möglich gewesen, aber ich habe mich dann doch lieber für das Chana Batura (Reis mit Kichererbsen und einem fritierten Fladenbrot) entschieden. Das hätte für meinen Geschmack eine ganze Ecke würziger sein können, was allerdings nichts mit "fleischlos" zu tun hat, sondern damit, dass ich da gerne richtig scharf esse.

Zum Abendessen gab es dann Nudeln mit einer veganen Frühlingsrolle und Falaffel. Das Hühnerbrühenpulver, von dem ich normalerweise etwas ins Nudelwasser gebe habe ich weggelassen ohne geschmacklich auch nur den geringsten Unterschied zu bemerken. Das kann ich mir also in Zukunft auch komplett sparen. Die vegane Frühlingsrolle hingegen war ausgesprochen lecker.

Ich hatte gestern noch vergessen zu erwähnen, dass Krischan vor unserer Radiosendung noch einkaufen war und dabei "vegetarische Snacks in Würstchenform" entdeckt und mitgebracht hat. Wir haben die dann live in der Sendung verkostet und ich kann davon nur abraten. Deutlich zu feste Konsistenz, wurde beim Kauen irgendwie immer mehr und immer trockener im Mund, neben dem Geschmack der Gewürze ein sehr seltsamer Grundgeschmack. Ist sowieso eine komische Idee Fleischprodukte quasi "auf vegetarisch" nachzubauen.

Tagged as : Essen