Vegetarische Woche Tag 3

Mi 12 März 2008
By tdk

Eigentlich wollte ich heute Mittag die Scholle im Schlemmeramt essen und hielt das durchaus für "vegetarierkompatibel". Eine kurze Erhebung unter den vegetarischen KollegInnen ergab zwei zu eins für den "nicht-Fleisch-aber-Fisch-Veggie-Lifestyle". Es stand allerdings zu vermuten, dass der dazu angebotene Kartoffelsalat wohl durch etwas anderes ersetzt werden müsste, weil da garantiert Speck drin sein würde.

Krischan hat allerdings hartnäckig argumentiert, dass vegetarisch nunmal auch Fisch ausschließt. Letztlich überzeugt hat mich die etymologische Argumentation und da es zeitlich dann eh nicht mehr fürs Schlemmeramt gereicht hat sind wir schliesslich zu unserm indischen Lieblingsimbiß gegangen.

Dort fiel die Wahl auf vegetarische Biryani (Reis mit Gemüse, Mandeln, Cachew-Kernen und zwei Dips), diesmal gut gewürzt. Die Portion war so riesig, dass ich erst dachte da würden beide Gerichte auf einem Teller serviert, aber weit gefehlt: Krischan hat zunächst einen dampfenden Teller mit dem sonst üblichen Lammfleischgericht bekommen, der jedoch rasch gegen einen weiteren Teller Biryani ausgetauscht wurde. Geschmeckt hats, scharf wars, aber gegen Chicken Windaloo hat es keine Chance. Ich vermute allerdings, dass sich das Hünchen in dem Gericht problemlos ersetzen lässt (das probiere ich beim nächsten Mal).

Zum Abendessen hatte ich heute wieder Nudeln mit Falafel und einer von den sehr leckeren veganischen Frühlingsrollen (ja, genau wie gestern, aber das wird doch sonst welk).

Vorschau auf Morgen: Mittagessen im Schlemmeramt. Die Idee, dass es auch Essen ohne Fleischbeilage im Naturdarm und eingewickelt in Schinkenspeck gibt muss da weiter unter die Leute gebracht werden.

Tagged as : Essen